VfB Stuttgart Logo
facebook
07.04.2017

Arena-Events

Der DFB bewirbt sich mit der Mercedes-Benz Arena als Endspielort

Der Deutsche Fußball-Bund DFB hat an diesem Freitag in Frankfurt beschlossen, sich mit der Mercedes-Benz Arena als Spielort bei der UEFA für die Austragung des Endspiels der Europa League 2019 zu bewerben. Das Finale steigt am Mittwoch, 29. Mai 2019. Neben Stuttgart hatte auch Frankfurt eine Bewerbung als Spielort beim DFB eingereicht. Im September 2017 wird das Exekutivkomitee der UEFA über die endgültige Vergabe entscheiden. Neben dem DFB haben sich fünf weitere Landesverbände (Aserbaidschan/Spielort Baku, Georgien/Tiflis, Schottland/Glasgow, Spanien/Sevilla und die Türkei/Istanbul) um die Austragung beworben. 

Stefan Heim, Vorstand für Finanzen, Verwaltung und Operations:

„Wir freuen uns sehr über des Vertrauen des DFB. Unsere Bewerbung war und ist das Ergebnis einer vorbildlichen Teamarbeit zwischen der Landeshauptstadt und dem VfB. Stuttgart ist mit der Mercedes-Benz Arena in jeglicher Hinsicht hervorragend für die Austragung eines europäischen Finales geeignet. Nun hoffen wir, dass wir von der UEFA den Zuschlag für die Austragung des UEFA Europa League Finales 2019 bekommen und unter Beweis stellen können, dass wir sehr gute Gastgeber sind.“

Partner des VfB Stuttgart