VfB Stuttgart Logo
facebook

Neues Dach für die Mercedes-Benz Arena


In der Mercedes-Benz Arena rückt ein Bauprojekt immer näher. Es geht dabei um den planmäßigen Austausch der Dachmembran. Nach einer Nutzungsdauer von fast 25 Jahren werden die weißen Membranfolien nun erneuert. „Wir beginnen unmittelbar nach dem letzten Punktspiel am 21. Mai gegen die Würzburger Kickers mit den Dacharbeiten in der Mercedes-Benz Arena“, bestätigt Martin Rau, Geschäftsführer der Stadion NeckarPark GmbH & Co. KG. Gemeinsam mit dem Ingenieurbüro Schlaich, Bergermann und Partner, die 1992 das markante Stadiondach geplant hatten, und den asp Architekten Stuttgart wurde die Baumaßnahme in den vergangenen Monaten vorbereitet.

Dazu gehören ebenso Erhaltungs- und Korrosionsschutzarbeiten an den 40 Stützen und den Dachringsegmenten. „Wir nutzen die Chance und erledigen diese Maßnahmen gleich mit dem Dachmembranaustausch“, sagt Martin Rau. Im Hinblick auf den Zeitplan beginnen die ersten Vorarbeiten dafür bereits in diesen Wochen. „Bis zum Beginn der Hauptmaßnahme, der Erneuerung der Dachmembran, sollen die Stahlträger entlang der Haupt- und Gegentribüne sowie im Bereich der Untertürkheimer Kurve fertig sein“, erläutert Architekt Eberhard Becker. „Es handelt sich dabei um ganz normale Bauunter-haltungsmaßnahmen.“

Ziel: im August mit allen Arbeiten fertig sein

Das gilt auch für die Erneuerung der Dachmembran. Das zu den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1993 erbaute Stadiondach besteht aus insgesamt 40 Dachfeldern und umfasst eine Gesamtfläche von rund 36.000 Quadratmetern. Mit Ausnahme des inneren Dachringes, der 2011 beim Umbau zur Fußballarena ergänzt wurde, werden alle Dachfolien ausgetauscht. Ergänzend zu den Baumaßnahmen an der Stahlkonstruktion und der Erneuerung der Dachmembran wird das Entwässerungssystem optimiert. Auch der Spalt zwischen dem inneren und dem äußeren Dachring kann in diesem Zusammenhang überarbeitet und verbessert werden. Die Kosten für die Baumaßnahmen belaufen sich auf insgesamt 9,75 Mio. Euro.

Wenn der Fußball in der Mercedes-Benz Arena Pause hat, warten auf die Bauherrn, Planer, Architekten und Bauarbeiter also elf arbeitsintensive Wochen. „Dieses Projekt war in der Planung und wird in der Bauphase eine große Teamleistung der Landeshauptstadt, der Planer, der beteiligten Unternehmen und des Vereins. Wir freuen uns, dass unsere Heimat und eines der Stuttgarter Wahrzeichen bald wieder in neuem Glanz erstrahlt“, so Präsident Wolfgang Dietrich vom VfB Stuttgart.

„Wir haben das Ziel Anfang August mit allen Arbeiten fertig zu sein“, sagt Martin Rau. Gemeinsam mit seinem Geschäftsführerkollegen Stefan Heim, Vorstandsmitglied für Finanzen beim VfB Stuttgart, gibt es einen großen Wunsch: die Fußballfans und das VfB Team sollen das neue Stadiondach mit einem Heimspiel in der Bundesliga einweihen. Der Spielbetrieb im deutschen Fußball-Oberhaus startet am 18. August.


Partner des VfB Stuttgart