VfB Stuttgart Logo
facebook

Juli/August 2011

Die Heimat der VfB-Fans – die neue Cannstatter Kurve

Rechtzeitig zum Saisonstart 2011/2012 ist die neue Cannstatter Kurve für die treusten Fans des VfB fertig und setzt neue Maßstäbe für moderne Arenen.

 
In der vergangenen Saison konnten die Anhänger des VfB Stuttgart von der Untertürkheimer Seite aus beobachten, wie ihre "neue Heimat" langsam in die Höhe wuchs. Die Arbeiten gingen planmäßig über die Bühne und die neue Cannstatter Kurve wartet mit einigen Besonderheiten auf. Eine Besonderheit ist mit Sicherheit der große Stehplatzbereich im Unterrang mit insgesamt mehr als 8.100 Stehplätzen.

Basis für diesen großen Stehplatzbereich bildet ein neuer "Fanstuhl", der von den asp Architekten gemeinsam mit der Firma TSA Augenstein für die Cannstatter Kurve entwickelt und zum Patent angemeldet wurde. Bei dieser Konstruktion kann die Sitzreihe inklusive der Block-Trenngitter ("Wellenbrecher") komplett versenkt und in eine Trittstufe umgewandelt werden.

Bei internationalen Spielen entstehen so in den Stehplatzbereichen rund 4.100 Sitzplätze. Anders als in der Untertürkheimer Kurve befindet sich auf Höhe des Tores kein Mundloch. Auch hier orientieren sich die Baupläne nach den Wünschen der Fans, sodass die Stuttgarter Wand nicht unterbrochen wird.

Bildergalerie

Die Mercedes-Benz Arena setzt Maßstäbe

Vor allem die neue Cannstatter Kurve lässt jedes Fan-Herz höher schlagen. Der Blick von den obersten Reihen im 2. Rang ist gigantisch. Die Rasenfläche fühlt sich zum Greifen nah an. Über das um rund 14 Meter verlängerte Dach der Arena ist der Rotenberg zu sehen. Darunter hängt eine der beiden hochscharfen Videotafeln.Die neue Cannstatter Kurve schafft also hervorragende Rahmenbedingungen für einen optimalen Stadionbesuch.

Ganz abgeschlossen sind die Arbeiten auf der Cannstatter Stadionseite aber noch nicht. Der Innenausbau wird noch bis Anfang November andauern. Das gilt für den Fan-Treff der VfB Fans ebenso, wie für die neue Polizeiwache und die Büroräume des VfB. Rund 600 Quadratmeter groß soll der Fan-Treff in der Cannstatter Kurve werden. Neben Steh- und Sitzmöglichkeiten, TV-Geräten und 24 Kassen erhält die Fankneipe einen roten Brustring aus den alten Backsteinen der abgebrochenen Cannstatter Kurve.