VfB Stuttgart Logo
facebook
27.09.2018

Stuttgart freut sich auf die EM 2024

Auch Stuttgart wird Gastgeber der Fußball-Europameisterschaft 2024 sein. Im Anschluss an eine Sitzung des Exekutivkomitees am Donnerstag, 27. September, im schweizerischen Nyon hat UEFA-Präsident Aleksander Čeferin die Entscheidung um die UEFA EURO 2024 bekanntgegeben. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat sich mit seiner Bewerbung gegen den türkischen Fußballverband durchgesetzt.

Nach einer intensiven Bewerbungsphase ist die Freude in Stuttgart groß. Oberbürgermeister Fritz Kuhn sagte: „Wir freuen uns sehr, dass Deutschland für die Fußball-EM 2024 den Zuschlag erhalten hat. Stuttgart wird als EM-Spielort seinem Ruf als Sportstadt wieder alle Ehre machen. Die Stuttgarterinnen und Stuttgarter haben schon 2006 mit Gästen aus aller Welt ein Fußball-Fest gefeiert. Die völkerverbindende Kraft des Fußballs war damals für jedermann spürbar. Dieses Gefühl neu zu beleben, das ist unser Anspruch an uns als EM-Spielort Stuttgart.“

Der Bürgermeister für Sport, Ordnung und Sicherheit, Dr. Martin Schairer, führte aus: „Sportliche Leistungen bei Sportereignissen faszinieren die Menschen – Stuttgart als Fußball-EM-Spielstadt markiert einen weiteren Punkt in der Reihe der hier stattfindenden großen Sportevents. Darüber und darauf können wir uns alle freuen.“

Im Rahmen der deutschen Bewerbung war Stuttgart als einer von zehn Austragungsorten nominiert worden. Im internen DFB-Ranking belegte Stuttgart Platz vier unter den Bewerberstädten, wobei die Heimspielstätte des VfB Stuttgart die Spitzenplatzierung in puncto Sicherheit für sich verbuchen durfte. „Für den VfB Stuttgart ist es eine große Ehre, dass unsere Herzkammer, die Mercedes-Benz Arena, ein weiteres Mal Schauplatz der großen internationalen Fußballbühne sein wird. Der VfB Stuttgart wird seinen Teil dazu beitragen, dass die EM 2024 nahtlos an das grandiose Fußballerlebnis anknüpfen wird, das Stuttgart im WM-Sommer 2006 erlebt hatte“, so VfB Präsident Wolfgang Dietrich.

Partner des VfB Stuttgart